Ersatz-Folien   leiter   solardusche   Dusche   Bodenreiniger

Transformator für Magnetventil im Technikschacht

Erfahrungs- und Meinungsaustausch zu Schwimmbecken Selbstbau, Tips zur Installation der Pooltechnik (Filter/Heizung usw.)

Moderatoren: Pool Doktor, Axel

Transformator für Magnetventil im Technikschacht

Beitragvon smidb » 12.08.2009 13:28

In den geplanten Technikschacht (Poolneubau) soll auch gleich die ganze Gartenberegnungstechik (Pumpe + 2 x 24 VAC Magnetventile). Sorgen macht mir da der vorhandene Trafo. Ein Steckernetzteil, leider ohne erkennbaren Aufdruck zur Schutzklasse. Der Trafo hing die Jahre über im bisherigen Brunnenschacht der keines Weges trocken war (Installation noch vom Vorbesitzer)!  Doch jetzt wo er mit am Pool hängen wird, die Brunnenpumpe soll zwecks Wasserauffüllen (Ja, das Brunnenwasser ist geeignet!) an den Filterkreislauf des Pools angeschlossen werden, komme ich schon ins grübeln ob er für diesen Zweck geeignet ist. Unbegründet, oder besser durch so was  (IP65)
http://www.netzgeraet.de/index.html?ip-norm_netzteile_ip65_netzteile_ip65_norm_mit_ausgang_24v_-ac-.htm
ersetztem? Oder alternativ für die Hutschiene:
http://www.elv.de/Noratel-Transformator-RDS8-1024-M2P,-24-VAC,-0,33-A/x.aspx/cid_74/detail_10/detail2_14068/flv_1/bereich_/marke_
im geschützten Sicherungskasten im Schacht?

Gruß,
smidb
smidb
schaut öfter mal rein
schaut öfter mal rein
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 7
Registriert: 15.05.2009 22:02

Re: Transformator für Magnetventil im Technikschacht

Beitragvon borromeus » 12.08.2009 13:52

Mich spricht der IP65- Trafo an!
Wenn Du allerdings einen Sicherungskasten hast und dieser groß genug ist.... tuts der Hutschienentrafo aber auch.

Verstehe nicht das piping zwischen der Beregnungsanlage und dem Pool...
Druckseitig der Bewässerungspumpe gehst du auf die Druckseite der Filterpumpe?
Zum ständigen Nachfüllen? oder nur einmalig? Gibts einen Niveauschalter zum automatischen nachfüllen? Ich kenn die Gegebenheiten nicht, aber ich würde mir heraussen eine Wassersteckdose und einen Schalter für die Brunnenpumpe montieren. Da kannst dann auch einen Schlauch anstecken und das Becken füllen.


lG
Karl
GFK 8,3 x 3,7 x 1,5 mit Unterflurrollladen, 1xUWS 300W, 60m³/h Gegenstromanlage, 650er Sandfilter, W&T UV-C, W&T Chlor& pH Mess- und Dosierstation PCS plus, 2,4kW Wärmepumpe, Steuerung über Simatic S7-300 inkl Touchpanel, zur Sicherheit: Strömungswächter
borromeus
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 485
Bilder: 34
Registriert: 11.03.2008 10:43
Wohnort: Schwechat
Land: Austria (at)

Re: Transformator für Magnetventil im Technikschacht

Beitragvon smidb » 13.08.2009 08:14

Druckseite Bewässerungspumpe sollan die Saugseite der Filterpumpe. Dadurch wird das Wasser gleich gefiltert bevor es in den Pool kommt. Geregelt wird das einfach nur über ein Kugelventil.
smidb
schaut öfter mal rein
schaut öfter mal rein
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 7
Registriert: 15.05.2009 22:02
Nach oben

Re: Transformator für Magnetventil im Technikschacht

Beitragvon lembi » 13.08.2009 11:54

...hab mal meinen blödsin wieder gelöscht :)... war grad völlig danaben.


brauchst aber zwei Kugelventile... eins, das die Saugseite der Filterpumpe richtung Pool verschliesst (sonst drückt's Dir das Wasser rückwärts zum Skimmer raus) und eines das die Druckseite der Bewässerungspumpe richtung Beregner verschliesst...? Hab ich den Anschluss dann so richtig verstanden?
Benutzeravatar
lembi
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 3523
Bilder: 34
Registriert: 18.07.2009 11:17
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Nach oben

Re: Transformator für Magnetventil im Technikschacht

Beitragvon smidb » 13.08.2009 12:59

Richtig. Richtung Beregnung ist es ja über die Magnetventile geregelt die per Schalter geschaltet sind. Das Skimmerseitige Kugelventil braucht es nur wenn die Filterpumpe nicht an ist, sonst kommt es aus dem Skimmer. Was aber auch nicht so problematisch wäre das der Druck der Bewässerungspumpe nicht so gross ist.
smidb
schaut öfter mal rein
schaut öfter mal rein
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 7
Registriert: 15.05.2009 22:02
Nach oben

Re: Transformator für Magnetventil im Technikschacht

Beitragvon lembi » 13.08.2009 13:18

ja... aber der Dreck, der im Skimmerkorb schwimmt, schwimmt dann wieder im Pool :)

Wieso ist der Druck der Bew.Pumpe nicht so groß? Was willst Du bewässern...? da kommt ja nix raus sonst :)
Benutzeravatar
lembi
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 3523
Bilder: 34
Registriert: 18.07.2009 11:17
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Nach oben

Re: Transformator für Magnetventil im Technikschacht

Beitragvon smidb » 21.08.2009 18:29

Der Druck der Bewässerungspumpe ist klein im vergleich zur Filterpumpe. Und es reicht trotzdem um genügend Rasen zu bewässern  :wink:

Zum Trafo selbst hat sonst keiner eine Meinung?
smidb
schaut öfter mal rein
schaut öfter mal rein
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 7
Registriert: 15.05.2009 22:02
Nach oben

Re: Transformator für Magnetventil im Technikschacht

Beitragvon lembi » 21.08.2009 21:20

Nimm den Hutschienen Trafo (hab ich bei mir auch so - in der E-Verteilung neben dem Brunnenschacht)... dann ist er durch die Verteilung vor Spritzwasser geschützt.

...mit meiner Filterpumpe käme ich nicht weit bei meinem Bewässerungssystem. Die macht zwar 10m³/h bringt aber nicht den notwendigen Druck in ein 25er Rohr :)
Hab 'n Planschbecken mit Insel
PP Freiform - Überlaufrinne, 100m³, 2x Speck Bettar 14, 1x BaduTop8, 45m² EPDM Absorber, 130kW Ölheizung

Wieviel freies chlor brauche ich im Pool?
Poolsteuerung und Visualisierung via PC, iPhone, iPad, Handy
Benutzeravatar
lembi
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 3523
Bilder: 34
Registriert: 18.07.2009 11:17
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Nach oben


Zurück zu Schwimmbadbau, Schwimmbadtechnik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast