Salzanlage   Chlor-pH Regelung   Salzanlage   Poolchemie   Wasserpflege zubehör   Poolroboter

Sehr 'milder Winter', Grünalgen im Pool

Optimaler Einsatz von Wasserpflege Produkten, Troubleshooting bei Wasser Problemen (Algen, ph-Wert,..) - für ein lang anhaltendes Badevergnügen!

Moderatoren: Pool Doktor, Axel, friedl

Sehr 'milder Winter', Grünalgen im Pool

Beitragvon GrueChris » 14.01.2007 11:40

Servus

Nach dem extrem warmen Winter (hatten nur 2x kurz ein bischen Eis im Pool), haben sich nun 'Grünalgen' gebildet, schaut noch nicht so schlimm aus, aber man sieht sie und kann sie auch ein wenig abkäschern. Wasser selbst ist noch klar.

Was am besten dagegen machen? Pumpe/Filter etc. läuft noch nicht da 1/3 abgelassen (habe schon überlegt wieder zu füllen, Winter kommt eh keiner mehr...)

Was am besten machen?

Schnellchlorgranulat und 'gut umrühren' - habe bedenken das ich zu wenig umrühre, was zu boden sinkt und die Folie Flecken bekommt... (ist ja noch neu...)

Algenex rein und umrühren

Oder am besten gleich beides?

Oder so lange es noch nicht soo schlimm ist, abwarten, Anfang Februar werde ich wohl wieder auffüllen und Filter in Betrieb nehmen (wenn das Wetter so bleibt). Wasser möchte ich aber 'behalten', sprich nicht komplett ablassen und neu befüllen.

Ist mein erster Winter mit Pool ;-)

Ach ja, ist ein 40CBM Pool mit Gewebefolie.
cu
Chris
GrueChris
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 264
Bilder: 13
Registriert: 21.01.2006 14:01
Wohnort: Gallspach

Re: Sehr 'milder Winter', Grünalgen im Pool

Beitragvon Axel » 14.01.2007 13:40

hallo chris,

wenn chlorgranulat, dann vorher in einer kanne auflösen ....

ich würde es ( chemie ) sein lassen .... lieber schwarz zudecken.

mit freundlichen grüßen
Axel
Es gibt merkwürdige Dinge
zwischen Himmel und Erde ....

Isch habe doch gar kein Schwimmbecken ....
Benutzeravatar
Axel
Moderator
Moderator
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 16695
Bilder: 14
Registriert: 11.09.2004 07:56
Wohnort: 14612 Falkensee
Land: Germany (de)

Re: Sehr 'milder Winter', Grünalgen im Pool

Beitragvon xitsam » 14.01.2007 14:29

Einfach garnichts machen, im Frühjahr musst den Pool dann eh reinigen.
Das das Wasser grün wird, wenn es steht ist in der Regel normal, vieleicht solltest Du im nächsten Herbst einfach ein Überwinterungshilfsmittel dem Wasser beimischen, damit die Kalkablagerungen und Algenreste leichter von der Folie abgelöst werden können.

Jetzt eine Nachchlorierung machen, naja.. wie schon geschrieben, im Wasser gut auflösen und beimischen. Zuerst den pH Wert einstellen (pH 7,2 mg/l u. cL 0,3 mg/l)

Um die Chemie gut im Wasser zu vermischen kannst auch eine Tauchpumpe verwenden, ich habe so einen Pool im Hochsommer 3 Wochen über Wasser gehalten.
Ihr Poolservice L.
Benutzeravatar
xitsam
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 613
Bilder: 4
Registriert: 22.08.2006 09:59
Wohnort: Innsbruck
Nach oben

Re: Sehr 'milder Winter', Grünalgen im Pool

Beitragvon Jörg 222 » 14.01.2007 14:42

Hallo,

ich mache noch gar nichts, der Winter ist noch lange nicht vorbei....
Benutzeravatar
Jörg 222
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 724
Bilder: 8
Registriert: 16.07.2005 22:05
Wohnort: Niedersachsen
Nach oben

Re: Sehr 'milder Winter', Grünalgen im Pool

Beitragvon Ulli K. » 14.01.2007 18:13

Hallo Chris,

zwischendurch mal den Boden absaugen, gegenspülen, ein paar Stunden gut filtern, gegenspülen sollte bei Temperaturen unter 10 Grad reichen. Wahrscheinlich wird es ja doch noch kälter im Jan. / Febr.. Es reicht, erst danach, wenn die Temperaturen wieder über 10 Grad steigen und vor allem die Sonne wieder länger scheint, wieder die normale Wasseraufbereitung aufzunehmen.
Viele Grüße Ulli K.
Ulli K.
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 2324
Bilder: 0
Registriert: 05.10.2005 19:36
Wohnort: D - 31559 Hohnhorst
Nach oben

Re: Sehr 'milder Winter', Grünalgen im Pool

Beitragvon GrueChris » 14.01.2007 18:37

Servus

zwischendurch mal den Boden absaugen, gegenspülen, ein paar Stunden gut filtern, gegenspülen sollte


Naja, geht zZ nicht da eben alles 'stillgelegt', habe aber schon mal darüber nachgedacht so 'umzubauen' das ich nur mit Bodenablauf und den unteren Einströmdüsen filtern kann und dann im nächsten Winter die Pumpe/Filter etc. einfach 1 Stunde am Tag oder so laufen lasse... (Pumpe/Filter im Keller), fehlt eigentlich nur 1 Kugelhahn um den zweiten Skimmer abzusperren, hm

Um die Chemie gut im Wasser zu vermischen kannst auch eine Tauchpumpe verwenden, ich habe so einen


Die Idee gefällt mir, wenn ich was reinmische, dann Tauchpumpe dazu zum ordentlich umrühren ;-)

ich würde es ( chemie ) sein lassen .... lieber schwarz zudecken.


Ein 'richtige' Abdeckung ist ohnehin für Ende des Jahres geplant, also vor dem nächsten Winter..

Werde mal ein bischen abwarten und beobachten und wenn dann mittels Tauchpumpe mal ein bischen Chlor beigeben (event. Ph- ), vielleicht wird es ja noch mal kälter.
cu
Chris
GrueChris
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 264
Bilder: 13
Registriert: 21.01.2006 14:01
Wohnort: Gallspach
Nach oben

Re: Sehr 'milder Winter', Grünalgen im Pool

Beitragvon Rolling Thunder » 14.01.2007 18:59

Ich habe, zusätzlich zu meiner Abdeckung doch eine 0,6mm Teichfolie auf der Obefläche schwimmen (gehalten durch eine Styroporplatten). Habe für die Teichfolie als Rest im Baumarkt um die 30€ bezahlt...
Rolling Thunder
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 507
Bilder: 34
Registriert: 28.03.2006 09:09
Wohnort: Wolfsburg
Nach oben

Re: Sehr 'milder Winter', Grünalgen im Pool

Beitragvon Axel » 15.01.2007 08:38

hallo chris,

es ist nicht eine "richtige" abdeckng gemeint ... sondern das was thunder schreibt,
eine 0,6 ( 0,5 ) mm teichfolie. und das hat schon seinen sinn ..... ohne licht keine algen.

mit freundlichen grüßen
Axel
Es gibt merkwürdige Dinge
zwischen Himmel und Erde ....

Isch habe doch gar kein Schwimmbecken ....
Benutzeravatar
Axel
Moderator
Moderator
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 16695
Bilder: 14
Registriert: 11.09.2004 07:56
Wohnort: 14612 Falkensee
Land: Germany (de)
Nach oben

Re: Sehr 'milder Winter', Grünalgen im Pool

Beitragvon GrueChris » 15.01.2007 10:14

Servus

es ist nicht eine "richtige" abdeckng gemeint ... sondern das was thunder schreibt, eine 0,6 ( 0,5 ) mm teichfolie. und das hat schon seinen sinn ..... ohne licht keine algen.


Hm, ja das leuchtet natürlich ein, jedoch befürchte ich ohne 'normaler' Abdeckung drüber wird die in kürzester Zeit entweder davonfliegen oder einfach zerreißen....

So eine schwarze Folie werde ich mir wohl so oder so zulegen, mal schauen.

@Thunder
(gehalten durch eine Styroporplatten).


Nur durch 1? Hast du die Folie irgendwie an den Platten angeklebt oder einfach drübergeworfen?
cu
Chris
GrueChris
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 264
Bilder: 13
Registriert: 21.01.2006 14:01
Wohnort: Gallspach
Nach oben

Re: Sehr 'milder Winter', Grünalgen im Pool

Beitragvon Rolling Thunder » 15.01.2007 10:53

Oh, Tippfehler.  :shock:
Nein, ich habe bei meinem 5m Rundpool etwa 7-8 Styroporplatten (die normalen 0,5 x 1m, 20mm stark) schwimmen. Die Teichfolie liegt einfach darauf und ist am Rand auch mit etwas Wasser bedeckt.
Rolling Thunder
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 507
Bilder: 34
Registriert: 28.03.2006 09:09
Wohnort: Wolfsburg
Nach oben

Re: Sehr 'milder Winter', Grünalgen im Pool

Beitragvon Axel » 15.01.2007 16:35

man kann die folie auch mit steinen befestigen ( außerhalb des beckens ... )

mit freundlichen grüßen
Axel
Es gibt merkwürdige Dinge
zwischen Himmel und Erde ....

Isch habe doch gar kein Schwimmbecken ....
Benutzeravatar
Axel
Moderator
Moderator
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 16695
Bilder: 14
Registriert: 11.09.2004 07:56
Wohnort: 14612 Falkensee
Land: Germany (de)
Nach oben

Re: Sehr 'milder Winter', Grünalgen im Pool

Beitragvon Rolling Thunder » 15.01.2007 19:18

Bei einem Rundbecken und einem Wasserstand mit rund 60-70cm unter Oberkante-Pool ist das allerdings nicht ganz so einfach.
Aber ich hab ja noch meine verschraubte LKW-Plane über das komplette Becken.
Rolling Thunder
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 507
Bilder: 34
Registriert: 28.03.2006 09:09
Wohnort: Wolfsburg
Nach oben

Re: Sehr 'milder Winter', Grünalgen im Pool

Beitragvon frank » 15.01.2007 22:58

Hallo ,
Wasser ist mittlerweile auch ordentlich grün.
Hatte mir im ersten Jahr noch die Arbeit gemacht den Boden abzusaugen, rückspülen, noch mal absaugen , wieder rückspülen, .... usw bis das Restwasser wieder clean war, dann aufgefüllt.
.
Wenn ich mir vorstelle das ich das ganze Grünzeugs erstmal alles durch den sauberen , vom Absenken optimal rückgespülten Filter durchschiebe und mir den Filter gleich zu Programmstart schon mal ordentlich versaue,.....neeee

Das Rest - Wasser hat hier ( bei uns)  einen "NeuWert" von <30€, da mach ich mir keine Arbeit mehr mit.

Sollte man auch mal überlegen wie lange man die Pumpe laufen lassen musss, wieviel Chemie nötig ist und den Filter schon im Frühjahr mit Algen belästigen, ... ob sich das alles lohnt ?

gruß
Frank
http://rz-home.de/~fkiesow/
9x4x1.5 gemauertes Folienbecken, abgedeckt, GSA 60m³, UWS 2x300W
EPDM Absorber~29m²,
Pool/Solarsteuerung via Internet:
http://poolserver.noip.me/
Beschreibung :
http://rz-home.de/~fkiesow/Solarsteueru ... uerung.htm
Benutzeravatar
frank
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 992
Bilder: 9
Registriert: 10.06.2003 07:45
Wohnort: Vorderhunsrück
Nach oben

Re: Sehr 'milder Winter', Grünalgen im Pool

Beitragvon GrueChris » 16.01.2007 05:51

Servus

... ob sich das alles lohnt ?


Bei uns ja. 'Wir' haben eine recht neue Kläranlage die über die Kanalgebühr bezahlt wird, diese errechnet sich aus dem Wasserverbrauch - und billig füllen über Ständerrohr oder Gartenwasseruhr ist nicht... (da ja auch das Wasser was man in den Pool füllt irgendwann in den Kanal kommt...)
Das Wasser ist nicht teuer, aber die 'Zwangsentsorgung' über Kanal

Weiters haben wir über 24°dH, d.h. haufen Kalkstabilisator und monatelang pH- reinkippen damit es stabil wird...

Also von den Kosten her zahlt es sich bei uns auf jeden Fall aus.

Daher möchte ich auch schauen wie ich der Algenbildung besser vorbeugen kann in Zukunft (schw. Folie, Abeckung, auch im Winter filtern...)

Nein, ich habe bei meinem 5m Rundpool etwa 7-8 Styroporplatten (die normalen 0,5 x 1m, 20mm stark) schwimmen. Die Teichfolie liegt einfach darauf und ist am Rand auch mit etwas Wasser bedeckt.


ok solche habe ich noch rumliegen, aber ohne Abdeckung drüber kann ich die nach dem nächsten bischen Wind im Ort unten suchen (sind ein wenig am Hügel oben, wenn der Wind bei uns bläst, dann richtig...)
cu
Chris
GrueChris
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 264
Bilder: 13
Registriert: 21.01.2006 14:01
Wohnort: Gallspach
Nach oben

Re: Sehr 'milder Winter', Grünalgen im Pool

Beitragvon xitsam » 16.01.2007 12:49

Es gibt auch eine Winterabdeckung, die man mit Ankern im Boden befestigen kann.
Ihr Poolservice L.
Benutzeravatar
xitsam
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 613
Bilder: 4
Registriert: 22.08.2006 09:59
Wohnort: Innsbruck
Nach oben

Re: Sehr 'milder Winter', Grünalgen im Pool

Beitragvon Rolling Thunder » 16.01.2007 13:46

Bei unserem Boden und den derzeitigen Stürmen würde das nicht eine Stunde überstehen. hatte meine Winterplane auch erst mit 20cm langen Schraubheringen aus dem Campingbereich befestigt. Nach einem Tag war die Hälfte wieder aus dem Boden gezogen. Habe z.Z. 1m lange Gewindestangen im Boden drin, die dann im Frühjahr bei beständiger Witterung fest einbetoniert werden.
Rolling Thunder
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 507
Bilder: 34
Registriert: 28.03.2006 09:09
Wohnort: Wolfsburg
Nach oben

Re: Sehr 'milder Winter', Grünalgen im Pool

Beitragvon Danger » 17.01.2007 07:46

Ich habe die Angst, bzw. Bedenken das meine Abdeckungsplane wegfliegt auch. Im Moment habe ich etliche (Ziegel-) Steine rund um das Becken auf die Folie gelegt.
Für die nächste Wintersaison werde ich mir beim Pooldoktor Wassersäcke besorgen (http://www.pooldoktor.net/shop/Abdeckungen/Abdeckplanen/Winter/Standard/Wassersaecke-06-mm-stark-PVC-blau::2781.html). Ich denke, wenn man diese lückenlos rund um den Pool legt, hat der Wind keine Möglichkeit mehr unter die Folie zu gelangen und diese wegzureissen. Im übrigen lassen sich diese Säcke im Sommer problemlos und platzsparend lagern.
Hat jemand Erfahrung damit?

Gruss Danger
Benutzeravatar
Danger
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 225
Bilder: 29
Registriert: 27.03.2006 09:17
Wohnort: Schweiz
Nach oben

Re: Sehr 'milder Winter', Grünalgen im Pool

Beitragvon Luna Pool » 27.01.2007 14:26

Hallo GrueChris

Na da haste dir ja den richtigen "ersten Winter" für deinen Pool rausgesucht.

Ich mache nun mit Pool den zweiten Winter mit und habe bisher noch keine Probleme mit dem Wasser. Und da ich eine Schiebeüberdachung habe, ist bei mir die Wassertemeratur erst dieser Tage unter 10 Grad gesunken. Habe also eine noch größere Gefahr für Algen.
Hätte ich den Pool erst bei den empfohlenen 12 Grad (unter 12 Grad soll kein Algen- und Bakteriumwachtum mehr sein) eingewintert, hätte ich diese Arbeit erst an Weihnachten machen können. (so habe ich halt schon Ende Novemer bei 13 Grad Wassertemeratur eingewintert).
Vor dem Einwintern habe ich nochmals den PH auf 7 eingestellt und das Chlor auf 0,8. Beckenrand und Boden gesäubert, Wasser bis knapp unter die Einlaufdüsen abgelassen, Überwintermittel rein und mit der Tauchpumpe noch ca. 2 Stunden umgewälzt. Noch eine Chlorboje mit einer Kombitab rein, Schiebehalle zu - fertig. (Keine Folie, denn die ist bei Überwinterungsmittel und Halle bei mir nicht nötig)

Wer beim Einwintern Sorgfalt walten lässt, hat im Frühjahr weniger Arbeit.
Ich kann das sehr gut vergleichen, weil ich drei Bekannte habe, davon zwei Nachbarn, die jeder auch einen Pool haben. Zwei meiner Bekannten haben nie so sonderlich auf die Wasserwerte geachtet und zum Einwintern auch nur Pumpe raus Folie drauf. Das Ergebnis: grünes Wasser. Nur mein einer Nachbar macht es sorgfältig wie ich und hatte auch noch nie Probleme.
An den Wasser-Test-Tabletten oder am Chlor, Algizit und Flockung oder am Überwintermittel zu sparen ist am falschen Ende gespart. Denn Algen zu beseitigen kommt teurer als vorzubeugen und macht viel mehr Arbeit.

So nun genug geredet
Hoffe ich konnte dir ein paar Tipps vermitteln.
Grüßle aus dem Schwabenland
Luna
Benutzeravatar
Luna Pool
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 86
Registriert: 20.11.2005 11:42
Nach oben

Re: Sehr 'milder Winter', Grünalgen im Pool

Beitragvon GrueChris » 27.01.2007 17:28

Na da haste dir ja den richtigen "ersten Winter" für deinen Pool rausgesucht.


Yope, btw. jetzt haben wir ja Winter :shock:

Bis auf Überwinterungsmittel rein und Schiebehalle zu - ebenso (für Schiebehalle reicht das Geld nicht..)

Das mit den Algen hat sich vorläufig mal gelegt, habe ein wenig Algizid rein, mit Tauchpumpe umgerührt, nach dem heftigen Sturm ohnehin stundelang Zeug aus dem Wasser gefischt, danach war es wieder halbwegs klar - zZ ist ohnehin Eis und Schneedecke drauf, denke mit mal das die Algen bei den Temperaturen ohnehin keine Lust haben sich zu vermehren, wird man dann aber im Frühling sehen.

Für nächstes Jahr ist geplant auf jeden Fall Abdeckplane (so eine Rollabdeckung o.ä.) und entweder zusätzlich schw. Folie auf das Wasser oder eben im Winter Filterbetrieb aufrecht erhalten (1 Std. am Tag oder so...).

Und eine Algiziddosierung (oder Überwinterungsmittel) vor dem Einwintern. Dann sollte das besser funktionieren.
cu
Chris
GrueChris
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 264
Bilder: 13
Registriert: 21.01.2006 14:01
Wohnort: Gallspach
Nach oben

Re: Sehr 'milder Winter', Grünalgen im Pool

Beitragvon Luna Pool » 27.01.2007 18:25

Hallo GrueChris

Das mit der Schiebehalle würde ich mir an deiner Stelle noch mal genau überlegen. Denn so ein Teil hat enorme Vorteile, die den Preis leicht wett machen. Ich würde um nichts in der Welt mehr auf so ein Dach verzichten wollen. (Ich hab ja den direkten Vergleich mit meinem Nachbarn der ein vergleichbares Becken hat, nur kein Dach.)
Sicher es kostet ein paar Euros, aber von ***** gibt es das "Aloa" (Habs selber). Das ist quasi ein Dach "von der Stange" und somit viel günstiger als eine Einzelanfertigung, die ja noch überwiegend verkauft werden. Ausserdem ist so eine aufrollbare Abdeckung auch nicht gerade billig.
Vorteile einer Schiebehalle:
1. 3 bis 4 Wochen früher baden, als ohne Dach (erster Platsch 1.5.06)
2. gute 4 Wochen länger Baden, als ohne Dach (letzter Platsch 16.10.06)
3. viel weniger Dreck im Wasser - kein lästiges Blätter-Fischen
4. dadurch weniger Chemie-Verbrauch
5. Baden auch bei Regen oder kühlem Wetter- Dach bleibt einfach zu
6. Absolut sicher für Kinder, Tiere und unerwünschten Badegästen bei Nacht, da abschliesbar.
7. Ruck zuck Auf bzw. Zu - kein Gezerre an der Abdeckung - da hüpft man auch mal eben kurz rein.

Na, die Argumente haben doch was für sich, oder?
Grüßle aus dem Schwabenland
Luna
Benutzeravatar
Luna Pool
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 86
Registriert: 20.11.2005 11:42
Nach oben

Nächste

Zurück zu Wasserpflege, Poolchemie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast