Salzanlage   Chlor-pH Regelung   Salzanlage   Poolchemie   Wasserpflege zubehör   Poolroboter

Salzelektrolyse wer kennt sich aus?

Optimaler Einsatz von Wasserpflege Produkten, Troubleshooting bei Wasser Problemen (Algen, ph-Wert,..) - für ein lang anhaltendes Badevergnügen!

Moderator: Pool Doktor

Re: Salzelektrolyse wer kennt sich aus?

Beitragvon JoachimG » 21.10.2016 09:01

Ich habe nun die erste Saison mit der Salzelektrolyse hinter mir.
Keine Steurung von PH und Redoxmessung - Nice to have aber mehr auch schon nicht
Der Aufwand ist genau 1x in der Woche den PH - Wert zu senken (nach Einlaufphase) - das wars!
Hab auch eine Leiter - Nur V2A - auch kein Problem. Faiererweise muss ich sagen, dass Becken ist immer Offen also nicht abgedeckt.
FAZIT: Chlor aus Salz ist eine tolle Sache - überhaupt für die Haut und die Augen
Ich verwende auch keinen Stabilisator, weshalb deinitiv keine Chemie im Becken ist.
Chloratbs enthalten serwohl Chemie - bis auf das Chlor selbst und die Wirkung haben die beiden Desinifektionsverfahren nichts gemeinsam.
Iso Massiv 6x3
Torpedo 50 mit Lisboa 450 SFa
Torpedo 75 für RippKollektor und Solarmanager
Saltmanager
Rollabdeckung
Benutzeravatar
JoachimG
Stammgast
Stammgast
 
Jahressterne
 
Beiträge: 70
Bilder: 16
Registriert: 23.09.2015 13:10
Land: Austria (at)

Re: Salzelektrolyse wer kennt sich aus?

Beitragvon pure » 21.10.2016 09:23

JoachimG hat geschrieben:Ich habe nun die erste Saison mit der Salzelektrolyse hinter mir.
Keine Steurung von PH und Redoxmessung - Nice to have aber mehr auch schon nicht
Der Aufwand ist genau 1x in der Woche den PH - Wert zu senken (nach Einlaufphase) - das wars!
Hab auch eine Leiter - Nur V2A - auch kein Problem. Faiererweise muss ich sagen, dass Becken ist immer Offen also nicht abgedeckt.
FAZIT: Chlor aus Salz ist eine tolle Sache - überhaupt für die Haut und die Augen
Ich verwende auch keinen Stabilisator, weshalb deinitiv keine Chemie im Becken ist.
Chloratbs enthalten serwohl Chemie - bis auf das Chlor selbst und die Wirkung haben die beiden Desinifektionsverfahren nichts gemeinsam.


definitiv keine Chemie ?? nö, ausser Chlor !---nichts gegen Chlor--- 8-) :mrgreen: :lol:
9x4 pp Überlaufrinne,WP,safetyROL
Wärmepumpe 18 kw,UV. WP D1

LG.
Benutzeravatar
pure
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 1890
Bilder: 3
Registriert: 19.07.2008 21:07

Re: Salzelektrolyse wer kennt sich aus?

Beitragvon JoachimG » 21.10.2016 09:38

"Pure" - einfaches Beispiel:
Woher kommen gereizte Augen ?
Seltsamer Weise treten diese im Salzwasserpool nicht auf!
Iso Massiv 6x3
Torpedo 50 mit Lisboa 450 SFa
Torpedo 75 für RippKollektor und Solarmanager
Saltmanager
Rollabdeckung
Benutzeravatar
JoachimG
Stammgast
Stammgast
 
Jahressterne
 
Beiträge: 70
Bilder: 16
Registriert: 23.09.2015 13:10
Land: Austria (at)
Nach oben

Re: Salzelektrolyse wer kennt sich aus?

Beitragvon pure » 21.10.2016 09:59

[quote="JoachimG"]"Pure" - einfaches Beispiel:
Woher kommen gereizte Augen ?
Seltsamer Weise treten diese im Salzwasserpool nicht auf![/quot.und woher kommt das Chlor ?
btw. ist der Chlorlevel immer positiv,dass heisst mit Chlorüberschuss,dann gibt's auch keine Reitzungen ! :idea:
9x4 pp Überlaufrinne,WP,safetyROL
Wärmepumpe 18 kw,UV. WP D1

LG.
Benutzeravatar
pure
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 1890
Bilder: 3
Registriert: 19.07.2008 21:07
Nach oben

Re: Salzelektrolyse wer kennt sich aus?

Beitragvon JoachimG » 21.10.2016 10:06

"Positiver Level" ? geht's bitte veständlicher?
Iso Massiv 6x3
Torpedo 50 mit Lisboa 450 SFa
Torpedo 75 für RippKollektor und Solarmanager
Saltmanager
Rollabdeckung
Benutzeravatar
JoachimG
Stammgast
Stammgast
 
Jahressterne
 
Beiträge: 70
Bilder: 16
Registriert: 23.09.2015 13:10
Land: Austria (at)
Nach oben

Re: Salzelektrolyse wer kennt sich aus?

Beitragvon pure » 21.10.2016 10:17

JoachimG hat geschrieben:"Positiver Level" ? geht's bitte veständlicher?


"chlorüberschuss" sprich im Depot des Wassers freies Chlor :idea:
9x4 pp Überlaufrinne,WP,safetyROL
Wärmepumpe 18 kw,UV. WP D1

LG.
Benutzeravatar
pure
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 1890
Bilder: 3
Registriert: 19.07.2008 21:07
Nach oben

Re: Salzelektrolyse wer kennt sich aus?

Beitragvon pooler123 » 21.10.2016 11:51

Wie zuverlässig sind denn Chlortabletten, Bromtabletten? Vor und Nachteile zur flüssigen Variante?


Unzuverlässig wie alles was man handlisch dosiert, entweder ist zu viel im Wasser weil kein Badebetrieb oder zu wenig wenn viel Badebetrieb und Sonne.
Das gleiche trifft auch für diese Dosierschleusen zu, ungeregelt und damit immer zu viel oder zu wenig Chemie im Wasser!

P.S. gereizte Augen kommen nicht vom Chlor sondern vom gebundenen (verbrauchten Chlor), den Chloraminen und die lassen sich durch eine Schockchlorung aufknacken.
pooler123
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterne
 
Beiträge: 809
Registriert: 22.03.2015 17:23
Land: Germany (de)
Nach oben

Re: Salzelektrolyse wer kennt sich aus?

Beitragvon michael.tanner » 21.10.2016 12:16

Stimme pooler123 zu, händisch ist immer ungenauer, regelmäßige Messung ist Pflicht. Ich mache Kontrollmessungen alle 4-6 Wochen, so sehe ich wenn die Sonden kalibriert werden müssen.
Schockchloren musste ich noch nie, Gesamtchlor ist immer 0 bis 0.1 höher gemäß Scuba Gerät. Ziemlich alle Hersteller von Elektrolyse Anlagen geben an, dass Chloramine in der Zelle zerstört werden, sieht mindestens bei mir danach aus. Es gibt übrigens auch Elektrolyse Anlagen, denen die natürlichen Salze im Wasser ausreichen, muss keines dazugegeben werden. Allerdings ist der Stromverbrauch bei diesen Anlagen wesentlich höher.

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk
Iso Massiv 7m x 3m x 1.5m
Speck Badu Eco-Touch Pro mit Sandfilter 600mm
Hydrolyse AquaVitae Plus mit Ionisation
GSA 4kW
Poolripp Solarkollektor mit sep. Pumpe 20m2
Schwallbrause
LED
Technikraum im Wohnhaus
Umgebung in WPC
[/size]
Benutzeravatar
michael.tanner
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 147
Bilder: 75
Registriert: 04.09.2012 17:00
Land: Switzerland (ch)
Nach oben

Re: Salzelektrolyse wer kennt sich aus?

Beitragvon ZHSEE » 21.10.2016 14:09

Amüsiere mich köstlich,wenns um diese chlorierungmethode mit Salz geht 8-) :mrgreen:
Solches Lobbying betreiben manchmal die Verkäufer, :lol:
LG. ZHSEE
10x4 mit Überlaufrinne,Sprudelbank,
WärmepumpeTHP170,LEDs,
Abdeckung automatisch
Benutzeravatar
ZHSEE
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 815
Bilder: 1
Registriert: 23.06.2009 16:18
Wohnort: Kanton Zürich
Land: Switzerland (ch)
Nach oben

Re: Salzelektrolyse wer kennt sich aus?

Beitragvon LeonII » 21.10.2016 18:15

Hallöchen,

Alles sehr interessant... wir kommen der Sache näher!
Ich sehe die Problematik auch so... eigentlich muss die Anlage den Chlorgehalt messen und evt nachdosieren. Sonst ist wie gesagt nie die richtige Menge gelöst. Messen kann man das bei einer Automatisierung nur über Redox, richtig?

@ pooler, was würdest du nehmen?

Salzelektrolyse wäre auch nur Save wenns über Redox gesteuert werden würde... allerdings ist generell die Frage ob "immer" die richtige Menge da sein muss...

Cooles Thema, viele Meinungen, i like
LeonII
Stammgast
Stammgast
 
Jahressterne
 
Beiträge: 67
Bilder: 1
Registriert: 04.09.2015 05:44
Land: Germany (de)
Nach oben

Re: Salzelektrolyse wer kennt sich aus?

Beitragvon michael.tanner » 21.10.2016 18:26

Ich amüsiere mich auch über Zürcher die immer was zu sagen haben, auch wenn es dem Fragesteller nichts hilft.

Sorry für den Post ohne Bezug zur Frage, aber diese blöden Bemerkungen könnt ihr echt weglassen, bleibt bei der Frage bitte.

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk
Iso Massiv 7m x 3m x 1.5m
Speck Badu Eco-Touch Pro mit Sandfilter 600mm
Hydrolyse AquaVitae Plus mit Ionisation
GSA 4kW
Poolripp Solarkollektor mit sep. Pumpe 20m2
Schwallbrause
LED
Technikraum im Wohnhaus
Umgebung in WPC
[/size]
Benutzeravatar
michael.tanner
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 147
Bilder: 75
Registriert: 04.09.2012 17:00
Land: Switzerland (ch)
Nach oben

Re: Salzelektrolyse wer kennt sich aus?

Beitragvon ZHSEE » 21.10.2016 19:23

michael.tanner hat geschrieben:Ich amüsiere mich auch über Zürcher die immer was zu sagen haben, auch wenn es dem Fragesteller nichts hilft.

Sorry für den Post ohne Bezug zur Frage, aber diese blöden Bemerkungen könnt ihr echt weglassen, bleibt bei der Frage bitte.

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk

Viel Spass beim amüsieren ins oberland:mrgreen:
LG. ZHSEE
10x4 mit Überlaufrinne,Sprudelbank,
WärmepumpeTHP170,LEDs,
Abdeckung automatisch
Benutzeravatar
ZHSEE
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 815
Bilder: 1
Registriert: 23.06.2009 16:18
Wohnort: Kanton Zürich
Land: Switzerland (ch)
Nach oben

Re: Salzelektrolyse wer kennt sich aus?

Beitragvon ottlottl » 21.10.2016 22:41

ZHSEE hat geschrieben:Amüsiere mich köstlich,wenns um diese chlorierungmethode mit Salz geht....

Lass uns teilhaben!! :?:
Gruß
ottlottl
ottlottl
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 1117
Registriert: 09.08.2010 02:22
Wohnort: NÖ, AM
Land: Austria (at)
Nach oben

Re: Salzelektrolyse wer kennt sich aus?

Beitragvon LeonII » 22.10.2016 05:57

LeonII hat geschrieben:Hallöchen,

Alles sehr interessant... wir kommen der Sache näher!
Ich sehe die Problematik auch so... eigentlich muss die Anlage den Chlorgehalt messen und evt nachdosieren. Sonst ist wie gesagt nie die richtige Menge gelöst. Messen kann man das bei einer Automatisierung nur über Redox, richtig?

@ pooler, was würdest du nehmen?

Salzelektrolyse wäre auch nur Save wenns über Redox gesteuert werden würde... allerdings ist generell die Frage ob "immer" die richtige Menge da sein muss...

Cooles Thema, viele Meinungen, i like


Pooler? Sach ma bitte... leider ist man etwas abgedriftet :-(

Gruß Hendrik
LeonII
Stammgast
Stammgast
 
Jahressterne
 
Beiträge: 67
Bilder: 1
Registriert: 04.09.2015 05:44
Land: Germany (de)
Nach oben

Re: Salzelektrolyse wer kennt sich aus?

Beitragvon carreraS4 » 22.10.2016 10:30

Pooler Frage ist wieder mal besonders intelligent,.... müssen Wasserwerte immer richtig sein.?? Intelligenz befreiter geht's fast nicht. :twisted:
salü
fertig zum baden
Polystone Pool
mit Indoor-Überlaufkante,freitragend Unterflurrollo,LED,Wärmepumpe,Massageliege-sprudel am Boden
Mitleid bekommt man geschenkt - Neid muss man sich hart erarbeiten !
carreraS4
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 718
Bilder: 3
Registriert: 07.02.2011 17:29
Land: Switzerland (ch)
Nach oben

Re: Salzelektrolyse wer kennt sich aus?

Beitragvon LeonII » 22.10.2016 14:26

pooler123 hat geschrieben:
Wie zuverlässig sind denn Chlortabletten, Bromtabletten? Vor und Nachteile zur flüssigen Variante?


Unzuverlässig wie alles was man handlisch dosiert, entweder ist zu viel im Wasser weil kein Badebetrieb oder zu wenig wenn viel Badebetrieb und Sonne.
Das gleiche trifft auch für diese Dosierschleusen zu, ungeregelt und damit immer zu viel oder zu wenig Chemie im Wasser!

P.S. gereizte Augen kommen nicht vom Chlor sondern vom gebundenen (verbrauchten Chlor), den Chloraminen und die lassen sich durch eine Schockchlorung aufknacken.


Darauf bezog sich meine Frage! Ich möchte wissen womit er arbeitet, damit er sicherstellen kann das immer der richtige Chlorgehalt im Wasser ist.

@carrera... in manch anderem Forum könntest du dir sowas nicht leisten. Es geht darum zu helfen und einen Austausch von Erfahrungen. Deine Aussage ist eh Mist.... schließlich ändert sich der Chlorgehalt wie es Pooler geschrieben hat mit der Anzahl der Badegäste, der Temperatur usw. Wenn man das mit einer Dosierschleuse also nicht sicherstellen kann, stimmt dann Chlorgehalt eben nicht permanent. Würde es also nicht funktionieren, gäbe es die Teile nicht. Da aber viele damit arbeiten muss wahrscheinlich der Chlorgehalt nicht immer perfekt sein.... darauf wollte ich hinaus. Scheinbar ist aber jemand anderes Intelligenz befreit, da er nicht lesen kann, oder nur einzelne Dinge ohne den Zusammenhang zu kennen. Mit solchem Geschwafel muss man aber leider zurecht kommen ;-).

Grüße euch
LeonII
Stammgast
Stammgast
 
Jahressterne
 
Beiträge: 67
Bilder: 1
Registriert: 04.09.2015 05:44
Land: Germany (de)
Nach oben

Re: Salzelektrolyse wer kennt sich aus?

Beitragvon willione » 22.10.2016 14:38

Hi grosser Loewe,
Damit bist eh schon bestens informiert,wie das mit der Dosierung funzen muss,mit noch etwas hausverstand dazu,weis jeder halbwegs gebildete Erden Bürger ,dass dies nur eine Überwachung die permanentmacht,oder händisch zeitnah.

Pooler kann dir das sicher auch noch einfacher verständlich vermitteln. :arrow: :idea: :idea: :idea:
Willi aus vallais
Rinnenpool 8x4 aus Tschechien ....cool
3 LED, kindersichere Abdeckung,GSA 4kw
für Sommer und Winter, Wärmepumpe
willione
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 668
Bilder: 1
Registriert: 21.12.2012 15:11
Land: Switzerland (ch)
Nach oben

Re: Salzelektrolyse wer kennt sich aus?

Beitragvon LeonII » 22.10.2016 17:01

Wovon Pooler gesprochen hat, weiß ich trotzdem noch nicht... meint er flüssiges Chlor über eine Regelanlage? Mit Löwe hat das nix zu tun, sinnloses gesabbel und gepöbel kann man doch einfach sein lassen?

Ich möchte die verschiedenen Erfahrungen mit Automatisierung und ohne gegenhalten um zu erfahren ob und was Sinn macht, wo vorn und Nachteile liegen...


Mit freundlichen Grüßen
Hendrik
LeonII
Stammgast
Stammgast
 
Jahressterne
 
Beiträge: 67
Bilder: 1
Registriert: 04.09.2015 05:44
Land: Germany (de)
Nach oben

Re: Salzelektrolyse wer kennt sich aus?

Beitragvon willione » 22.10.2016 17:04

Kasperl,hast dir den Nick selbst gegeben, und zwergloewen kenne ich bis Dato nicht,hat nix mit pöbeln zu tun, :mrgreen: :lol: :lol:

Nach drei bis fünf Erklärungen wirst es schon verstehen. :?: :roll:
Willi aus vallais
Rinnenpool 8x4 aus Tschechien ....cool
3 LED, kindersichere Abdeckung,GSA 4kw
für Sommer und Winter, Wärmepumpe
willione
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 668
Bilder: 1
Registriert: 21.12.2012 15:11
Land: Switzerland (ch)
Nach oben

Re: Salzelektrolyse wer kennt sich aus?

Beitragvon LeonII » 22.10.2016 17:41

Hi,

Erstens: mit pöbeln war evt jemand anderes gemeint?
Zweitens: ich schaffe es eine Anrede zu schreiben und mein Name steht darunter
Drittens: schaffen es leider nur wenige, sinnvolle sachliche Erfahrungen zu schildern... das sind eben die Zeiten von Facebook und co. wo jeder nur den macker raus hängen will
Viertens: natürlich habe ich mir den nick selber gegeben, bei dir wohl jemand anderes?

Für sachliche Antworten bin ich sehr dankbar!

Mit freundlichen Grüßen
Hendrik
LeonII
Stammgast
Stammgast
 
Jahressterne
 
Beiträge: 67
Bilder: 1
Registriert: 04.09.2015 05:44
Land: Germany (de)
Nach oben

VorherigeNächste

Zurück zu Wasserpflege, Poolchemie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast