Salzanlage   Chlor-pH Regelung   Salzanlage   Poolchemie   Wasserpflege zubehör   Poolroboter

Salzanlage - zuwenig Chlorproduktion

Optimaler Einsatz von Wasserpflege Produkten, Troubleshooting bei Wasser Problemen (Algen, ph-Wert,..) - für ein lang anhaltendes Badevergnügen!

Moderatoren: Pool Doktor, Axel, friedl

Salzanlage - zuwenig Chlorproduktion

Beitragvon großenzersdorf » 22.06.2009 09:32

Hallo Poolfreunde,
ich habe soeben meine Salzanlage (Salzbaron) in Betrieb genommen. Die Anlage läuft gemeinsam mit der Filterpumpe 2X4 Std. am Tag (also 3 Std.mehr als lt. Bedienungsanleitung vorgesehen) bei 50% Leistung und produziert lt. Tablettenmessung nur 0,1 ppm Cl. Beckeninhalt 5m3.
Was mache ich falsch bzw. wie komme ich jetzt auf den richtigen Cl-Wert.
Soll ich dann vor die Salzanlage eine eigene Schaltuhr hängen und die Zeiten reduzieren?
großenzersdorf
verbringt hier viel Zeit
verbringt hier viel Zeit
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 46
Registriert: 15.03.2008 18:27

Re: Salzanlage - zuwenig Chlorproduktion

Beitragvon pure » 22.06.2009 09:36

Wenn du die zeiten reduzierst wirst Du noch weniger Chlor produzieren  :roll:

Lass mal das ganze 1-2 Tage durchlaufen und kontrolliere dann Deinen Chlorwert-

Das grosse problem bei Salzanlagen ist,dass diese den CL-Wert nicht messen(können)-und es an dir ist, die erforderliche Laufzeit selbst auszuloten

Tipp: stell mal auf 100% 8)  :wink:
9x4 Überlaufrinne,WP,safetyROL
Wärmepumpe THP170,UV/
Benutzeravatar
pure
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 1171
Bilder: 3
Registriert: 19.07.2008 21:07

Re: Salzanlage - zuwenig Chlorproduktion

Beitragvon großenzersdorf » 22.06.2009 12:23

Danke für den Hinweis.
Die Reduzierung der Zeiten habe ich deshalb erwähnt weil die Bedienungsanleitung eigentlich viel weniger Laufzeit vorsieht und eine Erhöhung der Cl-Produktion nur kurzfristig durchgeführt werden soll. Wenn man die Halle öffnet, dann kann man aber durchaus Cl-Geruch wahrnehmen was aber bei Salzanlagen eigentlich nicht so intensiv der Fall sein sollte.
großenzersdorf
verbringt hier viel Zeit
verbringt hier viel Zeit
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 46
Registriert: 15.03.2008 18:27
Nach oben

Re: Salzanlage - zuwenig Chlorproduktion

Beitragvon großenzersdorf » 22.06.2009 13:48

Da ich anscheinend sehr viel messen muß um die Werte in Kontrolle zu haben :) ,
welche Cl-Messung wäre da ratsam bzw. ökonomisch: Tabletten oder elektronisch (Redox) ?
großenzersdorf
verbringt hier viel Zeit
verbringt hier viel Zeit
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 46
Registriert: 15.03.2008 18:27
Nach oben

Re: Salzanlage - zuwenig Chlorproduktion

Beitragvon friedl » 22.06.2009 15:12

großenzersdorf @ Mo Jun 22, 2009 10:32 am hat geschrieben:Hallo Poolfreunde,
ich habe soeben meine Salzanlage (Salzbaron) in Betrieb genommen. Die Anlage läuft gemeinsam mit der Filterpumpe 2X4 Std. am Tag


Bei so wenig Filterzeit sind Probleme vorprogrammiert.
Für optimale Hygiene 1/2 Wassertemperatur in Stunden und mindestens 2x Poolvolumen umwälzen.
Im öffentlichen Bädern wird 7/24 umgewälzt und gefiltert.

Vergiss billige elektronische Messgeräte, die taugen nichts.

Die preiswerteste und daher genaueste Messung kannst du mit der DPD Methode machen. Aber auch hier kein billiges Plagiat kaufen sondern entweder von Lovibond(Tintometer) oder Palintest.
Bekommst du beim Pooldoc im Shop.
Links siehe meine Sig.
Benutzeravatar
friedl
Moderator
Moderator
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 1543
Bilder: 4
Registriert: 21.05.2004 21:22
Wohnort: Schlierbach
Nach oben

Re: Salzanlage - zuwenig Chlorproduktion

Beitragvon Edith » 22.06.2009 15:38

großenzersdorf @ 22.6.2009, 10:32 hat geschrieben:Hallo Poolfreunde,
ich habe soeben meine Salzanlage (Salzbaron) in Betrieb genommen. Die Anlage läuft gemeinsam mit der Filterpumpe 2X4 Std. am Tag (also 3 Std.mehr als lt. Bedienungsanleitung vorgesehen) bei 50% Leistung und produziert lt. Tablettenmessung nur 0,1 ppm Cl. Beckeninhalt 5m3.
Was mache ich falsch bzw. wie komme ich jetzt auf den richtigen Cl-Wert.
Soll ich dann vor die Salzanlage eine eigene Schaltuhr hängen und die Zeiten reduzieren?


Hallo,ich kann dir nur schreiben wie es bei uns ist.Bei u ns läuft die Salzanlage von 10-12 Uhr und von 16-18 Uhr:Die Filterpumpe läuft von 10-18 Uhr durch.Laut Bedienungsanleitung unserer Anlage!
Chlor messe ich nie,ich messe nur den PH Wert.Ich weiss gar nicht,welchen Chlorwert wir haben.
Hatten mit dem Wasser aber noch nie Probleme.Der Poolbetreiber hat uns die Anlage so eingestellt.Einmal hat es sehr nach Chlor gerochen,da hab ich die Produktion etwas niedriger gestellt.
Kommt auch darauf an,wie warm das Wasser ist und ob viel gebadet wird.Würde auch einmal die Chlorproduktion höher stellen und dann mal messen!

Ich denke,wenn das Wasser in Ordnung ist,würde ich mich an die Betriebsanleitung halten.Bei 5m3 Wasser müsste deine Einstellung doch passen!

Versteh auch nicht warum du sehr viel Messen musst?

LG Edith
GFK Fiberpool mit Römertreppe
6,50 x 3,60 x1,50, 2 UWS,
Filterpumpe Astral 500W/12000l/h
Gegenstromanlage Astral 75m3/h
Überdachung *** Sky,1,30 hoch mit Schienenverlängerung auf 10m.
Benutzeravatar
Edith
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 309
Bilder: 47
Registriert: 12.05.2008 16:19
Wohnort: Mattersburg/Burgenland
Nach oben

Re: Salzanlage - zuwenig Chlorproduktion

Beitragvon großenzersdorf » 22.06.2009 17:22

Hallo,
ich habe eine automat. PH-Regelung. Die wurde vom Poolhersteller auf 7,0 kalibriert und ist jetzt bei 7,3 "stehengeblieben". Tablettenmesswert ca. 7,2.
Lediglich der Cl-Wert stimmt laut Tabletten nicht und gem. Betriebsanleitung läuft meine Salzanlage zuviel da sie mit der Pumpensteuerung gekoppelt ist. Statt 8 Stunden sollten 4 Stunden reichen bei mittlerer Einstellung.
großenzersdorf
verbringt hier viel Zeit
verbringt hier viel Zeit
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 46
Registriert: 15.03.2008 18:27
Nach oben

Re: Salzanlage - zuwenig Chlorproduktion

Beitragvon bertie » 22.06.2009 17:36

servus edith

Einmal hat es sehr nach Chlor gerochen,da hab ich die Produktion etwas niedriger gestellt.

wenns nach chlor riecht, hast du ZU WENIG freies chlor drin !!!

mach dich in den grundregeln wasserpflege schlau oder frag den friedl.
viele grüsse vom bertie:gruebel:
Benutzeravatar
bertie
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 2312
Bilder: 41
Registriert: 23.07.2007 13:17
Wohnort: wein-1/4
Land: Austria (at)
Nach oben

Re: Salzanlage - zuwenig Chlorproduktion

Beitragvon friedl » 22.06.2009 19:07

großenzersdorf @ Mo Jun 22, 2009 6:22 pm hat geschrieben:Hallo,
ich habe eine automat. PH-Regelung. Die wurde vom Poolhersteller auf 7,0 kalibriert und ist jetzt bei 7,3 "stehengeblieben". Tablettenmesswert ca. 7,2.
Lediglich der Cl-Wert stimmt laut Tabletten nicht und gem. Betriebsanleitung läuft meine Salzanlage zuviel da sie mit der Pumpensteuerung gekoppelt ist. Statt 8 Stunden sollten 4 Stunden reichen bei mittlerer Einstellung.



7,2 ist wunderbar !
Benutzeravatar
friedl
Moderator
Moderator
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 1543
Bilder: 4
Registriert: 21.05.2004 21:22
Wohnort: Schlierbach
Nach oben

Re: Salzanlage - zuwenig Chlorproduktion

Beitragvon großenzersdorf » 23.06.2009 05:22

Servus Fiedl,
der Ph-Wert paßt ja, aber was mach ich jetzt mit meiner Cl-Produktion:
Rückspülen, für einen Tag die Produktion auf Maximum, ablesen und wenn es paßt, die Cl-Produktion mit eigener Zeitschaltuhr auf (Betriebsanleitung) 4Std. verringern bei 50% Leistung ? Oder soll ich mit der Pumpensteuerung weiter mitfahren ( dzt. 8 Std.)? Gibt es da Erfahrungswerte mit den Salzanlagen?
großenzersdorf
verbringt hier viel Zeit
verbringt hier viel Zeit
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 46
Registriert: 15.03.2008 18:27
Nach oben

Re: Salzanlage - zuwenig Chlorproduktion

Beitragvon friedl » 23.06.2009 06:37

Ich würde die Laufzeit einmal erhöhen.
1/2 Temperatur in Stunden = Filterlaufzeit.
Benutzeravatar
friedl
Moderator
Moderator
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 1543
Bilder: 4
Registriert: 21.05.2004 21:22
Wohnort: Schlierbach
Nach oben

Re: Salzanlage - zuwenig Chlorproduktion

Beitragvon großenzersdorf » 23.06.2009 09:18

Sorry wenn ich es nicht ganz verstanden habe:
Ich erhöhe also jetzt die Filterlaufzeit von 8 auf 14 Stunden - und damit die Zeit der Cl-Produktion. Jetzt sollten aber wie zuvor erwähnt und wie auch von EDITH in ihrem Kommentar angeführt, gemäß Bedienungsanleitung  4 Stunden Cl-Produktion reichen. Stimmen da die Herstellerangaben nicht oder ist meine (neue) Anlage defekt ?
großenzersdorf
verbringt hier viel Zeit
verbringt hier viel Zeit
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 46
Registriert: 15.03.2008 18:27
Nach oben

Re: Salzanlage - zuwenig Chlorproduktion

Beitragvon friedl » 23.06.2009 09:36

Diese Frage können wir dir nicht beantworten, aber damit sich dein Chlor nicht so schnell verflüchtigt könntest du 25ppm Chlorstabilisator (Cyanursäure) zugeben, wenn es vom Anlagenerzeuger her erlaubt ist.

Jeder Pool ist anders und hat seinen individuellen Chlorverbrauch. Würde mich da jetzt nicht unbedingt auf eine Prospektaussage festlegen.
Wenn du den Vaerdacht auf eine Fehlfunktion hast, lass die Anlage überprüfen.
Benutzeravatar
friedl
Moderator
Moderator
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 1543
Bilder: 4
Registriert: 21.05.2004 21:22
Wohnort: Schlierbach
Nach oben

Re: Salzanlage - zuwenig Chlorproduktion

Beitragvon Edith » 23.06.2009 19:36

großenzersdorf @ 23.6.2009, 10:18 hat geschrieben:Sorry wenn ich es nicht ganz verstanden habe:
Ich erhöhe also jetzt die Filterlaufzeit von 8 auf 14 Stunden - und damit die Zeit der Cl-Produktion. Jetzt sollten aber wie zuvor erwähnt und wie auch von EDITH in ihrem Kommentar angeführt, gemäß Bedienungsanleitung  4 Stunden Cl-Produktion reichen. Stimmen da die Herstellerangaben nicht oder ist meine (neue) Anlage defekt ?


Hallo Grossenzersdorf,
habe mal meine Saltmaster Bedienungsanleitung rausgeholt und nachgeschaut,vielleicht hilft dir das weiter.

Zu jedem Modell gehört eine gesonderte Elektolysezelle,die dem Beckenvolumen entspricht.(Du hast im Becken 5m3 Wasser)

Für ein 50m3!!Becken sollen 15g Chlor/Std. Produziert werden.

Unser Modell produziert für 37m3 Wasser im Pool 15gCL/Std.Habe ihn auf 60% Produktion eingestellt,das heisst er produziert pro Std. 9g Cl.Da der Saltmaster 4Stunden am Tag läuft,2 Std Vormittag und 2 Stunden am Nachmittag,produziert er
9g x4=36 g Cl am Tag.
Zur Betriebszeit:
Pro 10 000 Liter Poolwasser soll der Saltmaster ca.1 Std. am Tag bei 60% Leistung
laufen!!
Du hast 5 000 Liter und dein Salti läuft 8 Stunden.Das wär ja viel zuviel.

Die Laufzeit und die Chlorproduktion ändern sich je nach Beckengrösse,Lage,Klima,Badebelastung und Wasserbedingungen.Also da muss man einiges berücksichtigen.
Beispiel:
Wenn sich die Wassertemperatur erhöht,soll auch die Laufzeit des Saltmasters erhöht werden.

der ideale Cl-Wert liegt zwischen 0,4 und1,0ppm.

Salzgehalt:
Der Salzgehalt im Pool veringert sich im Laufe der Saison,durch Rückspülen Spritzwasser der Badenden,durch Regenfälle....

PH-Wert ist wichtig,sollte zwischen 6,9 und 7,4 liegen.

Ich hoffe,du verstehst jetzt worauf man alles achten sollte.Vielleicht kriegst du jetzt
die richtige Einstellung hin.
Werde meinen CL Gehalt mal Messen,bin Neugierig.Übrigens Zeitschaltuhr vom Salti
mit Filterpumpe koppeln.
Ich glaube ja,du hast nicht die richtige Elektrolysezelle (Salti) für dein Becken.

@ Bertie,hast du eine Saltmaster?
Bei meinem soll ich die "Zelle"bei wenig Poolbenützung niedriger stellen und bei
wärmeren Wasser und viel Benützung normal laufen lassen.
Wenn es also 1 Woche regnet und niemand badet,läuft ja auch die Pumpe keine 8 Stunden am Tag.
Da riechts halt nach einer Woche geschlossener Halle nach Chlor.Wenn ich aufmache ist der Geruch weg.
Ich halte mich da an die Bedienungsanleitung,das Wasser ist immer Glasklar,PH Wert stimmt auch immer,also bleib ich dabei.

LG Edith
GFK Fiberpool mit Römertreppe
6,50 x 3,60 x1,50, 2 UWS,
Filterpumpe Astral 500W/12000l/h
Gegenstromanlage Astral 75m3/h
Überdachung *** Sky,1,30 hoch mit Schienenverlängerung auf 10m.
Benutzeravatar
Edith
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 309
Bilder: 47
Registriert: 12.05.2008 16:19
Wohnort: Mattersburg/Burgenland
Nach oben

Re: Salzanlage - zuwenig Chlorproduktion

Beitragvon bertie » 24.06.2009 09:46

servus edith

nein, ich habe keinen saltmaster (man kann ja nicht alles haben) :lol:

aber das ändert nichts daran, dass chlorgeruch nur entsteht, wenn ZU WENIG freies chlor zur verfügung steht.  und dann ist das "zurückdrehen" wohl nicht das richtige.

interessant wäre: wieviel freies chlor, wieviel gebundenes chlor (keine wirkung), wieviel cyanursäure ?

du schreibst: "werde meinen chlorgehalt mal messen"   hast du das schon getan? und ?
viele grüsse vom bertie:gruebel:
Benutzeravatar
bertie
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 2312
Bilder: 41
Registriert: 23.07.2007 13:17
Wohnort: wein-1/4
Land: Austria (at)
Nach oben

Re: Salzanlage - zuwenig Chlorproduktion

Beitragvon großenzersdorf » 24.06.2009 15:16

Servus Edith,
ich denke wir haben baugleiche Geräte, meines heißt halt SALZBARON, hat aber eine fast wortgleiche Bedienungsanleitung.
Ich habe ein 50m3 Becken und benötige laut Anleitung eben nur 4 Stunden Laufzeit bei 50% Cl Produktion. Deshalb glaube ich fast auch unter Berücksichtigung von Temperatur etc., die Anlage läuft zu lange.
Mittlerweile habe ich es aber dank der Zusendungen schon begriffen: Man kann dieses Chlor nur messen wenn man einen Cl-Stabilisator beigibt. Das habe ich zuvor eben nicht gewußt und daher immer ein Messergebnis von 0,1ppm bekommen.
Den Chlorgeruch habe ich auch wenn ich die Halle nach einiger Zeit zurückschiebe.
Bei nächster Gelegenheit werde ich rückspülen und Frischwasser dotieren. Dann sollte es wieder funktionieren. Die Betriebszeiten des SALZBARON werde ich auch mit eigener Schaltuhr etwas reduzieren.
großenzersdorf
verbringt hier viel Zeit
verbringt hier viel Zeit
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 46
Registriert: 15.03.2008 18:27
Nach oben

Re: Salzanlage - zuwenig Chlorproduktion

Beitragvon Edith » 24.06.2009 16:24

Hallo Grossenzersdorf,
du hast bei deinem 1.Posting geschrieben mein Becken hat "5m3" Inhalt!!!!!
Jetzt hast du 50m3 geschrieben!!
Bei 50m3 Wasser sind 4 Stunden verteilt auf 2x einschalten genug.
Das muss passen!
Stabilisator kann man dazugeben,hast recht.Du kriegst das schon hin. :D

LH Edith
GFK Fiberpool mit Römertreppe
6,50 x 3,60 x1,50, 2 UWS,
Filterpumpe Astral 500W/12000l/h
Gegenstromanlage Astral 75m3/h
Überdachung *** Sky,1,30 hoch mit Schienenverlängerung auf 10m.
Benutzeravatar
Edith
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 309
Bilder: 47
Registriert: 12.05.2008 16:19
Wohnort: Mattersburg/Burgenland
Nach oben

Nächste

Zurück zu Wasserpflege, Poolchemie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste