Schwimmbadüberdachung   Rollabdeckung   Solarmatte   Abdeckplane   Cabrio Dome

Holz am Pool

Erfahrungs- und Meinungsaustausch zu Schwimmbecken Selbstbau, Tips zur Installation der Pooltechnik (Filter/Heizung usw.)

Moderatoren: Pool Doktor, Axel

Holz am Pool

Beitragvon Eberhard Lindner » 14.11.2007 19:23

Schönen guten Abend

Wenn man so in Eure Alben guckt haben ja viele von Euch Holz"bretter" um den Pool.
Egal ob Bankirai oder ähnliches Holz: Die meisten "Bretter" habe eine grobe und eine fein geriffelte Oberfläche,meine Frage ist nun:Welche Seite ist besser für "nackte Füße"?
Mir persöhnlich gefällt die fein geriffelte Seite besser, aber viele von Euch haben die grob geriffelte Seite oben,das wird ja wohl seinen Grund haben....
Und dann noch eine Frage:Was haltet Ihr von dem sogenannten WPC Holz, Ihr wisst schon Hohlraumprofilbretter aus 70 %  Holz und 30 % Kunstoff.
Ist ja superglatt,keine Astlöcher u. Risse, sieht fast schon ein bißchen Steril aus...
Hält angeblich 25 Jahre ( fast ) ohne Pflege..

Schönen Abend noch   E.Lindner

P.S: Habe mir die TDR 2004 Solarsteuerung aus Österreich bestellt, eure Meinungen dazu haben mich überzeugt... :D
Werde die 2 Fühler auf dem Bastlertisch durch Drehregler erstzen und das Schaltverhalten der Steuerung genau untersuchen, der Winter ist ja noch lang..... :)
Benutzeravatar
Eberhard Lindner
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 1216
Bilder: 27
Registriert: 17.10.2007 13:02
Wohnort: Erftstadt

Re: Holz am Pool

Beitragvon SAGA » 14.11.2007 22:03

Hallo E(????) Lindner

Ich antworte dir nur zu den Terassenbohlen, und das auch nur ohne Fachwissen:

Am Anfang dachte ich wie du, das "schönere" Holz und Profil ist doch das nur leicht gewellte und nicht die andere Seite mit den tiefen Profilen.

Nach ein wenig Recherche in WWW und als ich dann die Bohlen für die Terasse zu Hause hatte war mir aber klar, die stark profilierte Seite kommt nach oben!

Nicht nur, dass die in der Holzfirma wohl auch so dachten und die nur leicht profilierte Seite eigentlich die vom Holz, dessen Maserung und den Ästen her die eigentlich weniger schönere ist.

Vielmehr auch aus einer Bauchentscheidung heraus. So sehr das einzelne Brett auf der stärker profilierten Seite auch "grob" wirkt, um so harmonischer wirkt die gesamte Fläche, wenn ich die stärker profilierte Fläche nach oben zeigen lasse. Auch die notwendigen Fugen zwischen den Bohlen wirken bei richtigem Abstand wie "aus einem Guss".
Die andere Seite dagegen wirkt in der Fläche einfach nur langweilig. Vielleicht, weil sie zu flach ist ...

Auch läuft es sich (zwei Jahre Erfahrung Winters wie Sommers) auf der kräftigeren Seite auch bei Nässe oder gar Eis besser, als auf der anderen. Das liegt wohl daran, das die tieferen Rillen mehr Wasser/Eis vertragen, als die flachen "Hubbel" der anderen Seite. Sprich, es dauert bis zur totalen Überflutung des Holzes länger, wenn die stärker strukturierte Seite oben ist.

Warum auch immer, mein Bauch sagt mir auch heute noch, dass die gröbere Seite die robustere ist.

Ok, ich weiß, nicht wirklich fachlich untermauerte Argumente, aber ggf. helfen dir die Hinweise oben, selber in die eine oder die andere Richtung zu denken und deine Entscheidung zu treffen.


Ciao

Harald
Benutzeravatar
SAGA
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 607
Bilder: 73
Registriert: 02.06.2007 19:56
Wohnort: Günzburg

Re: Holz am Pool

Beitragvon micha » 15.11.2007 07:32

hallo E.Lindner

bei den Terrassendielen kommt normalerweise die "grob geriffelte" Seite nach oben (lt. Sägewerk, ist das die sog. Sichtseite) Das ist aber Ansichtsache. Wenn dir anders lieber ist dann dreh sie halt rum.

Kunstoffholz? nein danke. Nur Natur pur ist echt, aber mit Arbeit verbunden.
Oder kuschelst Du lieber mit ner Schaufensterpuppe?
Grüner Beton statt Rasen?

mfg
micha
Benutzeravatar
micha
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 293
Bilder: 37
Registriert: 10.09.2005 10:56
Wohnort: Hunsrück
Nach oben

Re: Holz am Pool

Beitragvon Frank.V » 15.11.2007 07:54

Morgen zusammen,

eindeutig die grob geriffelte Seite nach oben, Wasser läuft einfach besser ab, ich hab da gute Erfahrungen gemacht.
Einmal im Jahr mit farblosen UV- Schutz gestrichen , dauert bei mir 1 Std. und gut ist.

(@Micha, es soll Leute geben die bevorzugen Puppen, LOL :lol: aber das ist eine andere Sache)

Das Kunstholz hab ich mir angeschaut, sieht einfach nur künstlich aus und verziehen tut es sich auch, ich hab,s gesehen.)

nette Tag, MfG Frank.V
Benutzeravatar
Frank.V
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 183
Bilder: 3
Registriert: 29.09.2006 15:28
Wohnort: Xanten
Land: Germany (de)
Nach oben

Re: Holz am Pool

Beitragvon Metzi » 15.11.2007 08:50

Rauhe Seite nach oben- vermoost nicht so.

Ist die Steuerung in Austria immer noch billiger?

Wie sie schaltet ist hier genau erklärt
http://www.pooldoktor.net/forum/tipp-gu ... t3070.html

Warum willst Du an den Fühlern was verändern? Nimmst Du da die falschen oder
machst eventuell Murks, kannst die Steuerung in den Mülli werfen.

Gruß
metzi
PP-Pool 3x6x1,5,GS 66m³, Solar m. TDR Steuer. , Elementsauna,Solarium

http://www.pooldoktor.net/forum/grundla ... t4515.html

[highlight=deepskyblue]Alle Angaben in Antworten ohne Gewähr![/highlight]
Benutzeravatar
Metzi
Moderator
Moderator
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 2903
Bilder: 23
Registriert: 07.07.2004 13:34
Wohnort: 74379 Ingersheim
Nach oben

Re: Holz am Pool

Beitragvon roggisch » 15.11.2007 09:07

Ich mußte die feine Seite nach oben nehmen, die Frau wollte es so  :lol:

Ich habe schon eine grob gerifellte Terasse, daß läßt sich ganz gut laufen...
Bei meinem Schwimmbadhändler habe ich die feine Seite in Aktion gesehen,
was mich auch überzeugte....

Fazit: reine Geschmackssache !!!!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
roggisch
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 727
Bilder: 21
Registriert: 11.05.2007 19:35
Wohnort: Lübeck
Nach oben

Re: Holz am Pool

Beitragvon Eberhard Lindner » 15.11.2007 09:10

Hallo nochmal

Hallo Metzi,
genau diesen Link habe ich mir unzählige male durchgelesen, und die Steuerung habe ich mir auch in Österreich bestellt.....
Ich habe den Schaltplan von " Wolkenloser ?" übernommen und noch ein paar Änderungen eingefügt,so das ich jederzeit im Automatikbetrieb von " Hand " eingreifen kann......

Aber eigendlich ging es mir im Moment ja um´s Holz....

Je mehr ich drüber nachdenke,desto weniger gefällt mir das WPC Holz.
Es sieht wirklich steril aus und wenn es sich ja auch verzieht ist es wohl doch nicht das richtige...
Was mich halt bei Bankirai u.Co immer ein bißchen gestört hat sind die ganzen Schraubenköpfe,
die dann immer " schön in einer Reihe "zu sehen sind :(
Auch der Preis ist ja happig,und wenn man bei "1 2 3 " ein günstiges Angebot sieht, wird der Preis durch die Transportkosten wieder viel zu hoch :x
Aber vieleicht hat ja jemand den "Superlink".....

Schönen Tag noch

Eberhard Lindner
Benutzeravatar
Eberhard Lindner
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 1216
Bilder: 27
Registriert: 17.10.2007 13:02
Wohnort: Erftstadt
Nach oben

Re: Holz am Pool

Beitragvon Metzi » 15.11.2007 09:10

Hallo roggisch,
auf meinem Balkon  und auf einer Terasse habe ich auch fein verlegt.
An den Stellen an denen kaum Sonne kommt und das Holz lange feucht ist, bekommt  es einen grünen Belag.
Gruß
metzi
PP-Pool 3x6x1,5,GS 66m³, Solar m. TDR Steuer. , Elementsauna,Solarium

http://www.pooldoktor.net/forum/grundla ... t4515.html

[highlight=deepskyblue]Alle Angaben in Antworten ohne Gewähr![/highlight]
Benutzeravatar
Metzi
Moderator
Moderator
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 2903
Bilder: 23
Registriert: 07.07.2004 13:34
Wohnort: 74379 Ingersheim
Nach oben

Re: Holz am Pool

Beitragvon roggisch » 15.11.2007 09:16

Na Metzi das passiert schon mal...... dann vorsichtig abschrubben das grüne Zeug
...wir wohnen an Waldrandlage, da wird alles grün, Holz, Beton, Ziegel, Granit....einfach mal schrubben im Frühjahr und gut  :twisted:


@ Eberhard
...du mußt ja auch nicht UNBEDINGT tropische/ afrikanische Hözer nehmen.
Guck Dir z.B. mal deutsche/ sibirische Lärche an. Wenn Du ein paar Astlöcher/ -einschlüsse hinnehmen kannst, sparst Du hier mehr als 60% gegenüber den
Exoten-Hölzern.....

Auch Lärche wird schnell silber/ grau 8wie bankiri und Co.) wenn Du es nicht einölst.

roggisch
Benutzeravatar
roggisch
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 727
Bilder: 21
Registriert: 11.05.2007 19:35
Wohnort: Lübeck
Nach oben

Re: Holz am Pool

Beitragvon S.Hammer » 15.11.2007 10:05

Hallo E.Lindner,

es gibt auch unsichtbare Befestigungen für Terrassendielen.

Einfach mal nach  "igel befestigung" googlen.

Aus Kunststoff gibt es auch noch , nur ist mir der Name entfallen.

Gruß S. Hammer
Benutzeravatar
S.Hammer
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterne
 
Beiträge: 991
Bilder: 87
Registriert: 26.01.2012 09:15
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Nach oben

Beitragvon Carsten » 17.11.2007 11:54

Ich hatte zum Glück nur Schachtabdeckungen aus Bankirai - nach nur einem Jahr sahen die so schlimm aus, das ich sie durch Aluminium-Abdeckungen ersetzt habe. Dazu hab ich noch einen Holzzaun ... x-fach gestrichen, sieht aber jedes Jahr wieder schlimm aus. Der ist auch eines Tages fällig um gegen etwas dauerhaftes ersetzt zu werden.

Resümee für mich: nie wieder Holz im Garten verwenden, außer dort wo es absolut notwendig ist. Du hast nur Scherereien damit und es macht viel Arbeit. Wenn du also Holzoptik möchtest, würde ich wohl die "Kunstbretter" vorziehen - hab ich mir vor einiger Zeit angeschaut, fand ich ganz ok, und die nicht notwendige Pflege würden mir die Entscheidung leicht machen.
Magiline Pool
Beton, 8 x 5 m mit röm. Treppe, 30qm Solar, Badu Classic Gegenstromanlage
Bieri Rollschutzabdeckung
http://www.pooldoktor.net/bilder/cat38.htm
Benutzeravatar
Carsten
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 1512
Bilder: 7
Registriert: 28.08.2003 16:53
Wohnort: Heidelberg/Bergstr.
Nach oben

Re: Holz am Pool

Beitragvon Rene007 » 17.11.2007 13:07

Würde eher nicht dieses Kunststoff Teil kaufen ist einfach ein zu künstliche Optik ich habe Terrassendielen aus Lärche genommen sind Kostengünstig und sehen auch super aus !


@ Carsten

Hallo also ich habe mich für Holzentschieden weil es einfach besser in die Umgebung meines Gartens passt ! Kann deine Probleme mit der Holzbehandlung nicht verstehen also bei mir sieht das Holz immer noch super aus ! Habe es aber auch dreimal geölt vielleicht ist es auch dadurch !

Wobei ich noch dazu sagen muß Carsten bei so einer schönen Gartenanlage wie du es hast und dem schönen Haus würde ich persönlich auch kein Holz nehmen !
*gg* nur was mir aufgefallen ist !? Wie kommst du mit deinem Auto in die Garage !

LG aus dem tief Winterlichen Österreich
Rene
Rene007
verbringt hier viel Zeit
verbringt hier viel Zeit
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 24
Bilder: 19
Registriert: 01.11.2007 18:46
Wohnort: Eisenerz
Nach oben

Re: Holz am Pool

Beitragvon joko » 24.03.2008 15:01

.... also ich habe das Kunststoffholz (=Sorglosholz = HA HA) vor 3 Jahren am Pool verbaut ( www.ninjo.de) - Sah super aus - Seit 2 Jahren suche ich eine Alternative - ist entgegen allen Versprechungen nicht Formstabil, fasert an den Schnittkanten und an der Oberfläche etc..  - Habe mittlerweile vom Lieferanten den Betrag erstattet bekommen - Nie wieder  !!!
Benutzeravatar
joko
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 66
Registriert: 05.03.2005 16:00
Wohnort: Biberach / Riss
Nach oben

Re: Holz am Pool

Beitragvon Eberhard Lindner » 24.03.2008 18:28

Hallo Joko

Ich bin inzwischen von diesem "Plastikholz" ab.
Was mich störte war die Optik:Keinerlei Maserung,alles steril gleich.Und in den Hohlkammern sammelt sich wahrscheinlich alles was viele Füße und Fühler hat.....
Suche zurzeit Bankirai oder ähnliches Hartholz zu einem Schnapperpreis....

mfg   E.Lindner
Achtform Becken 6,25x3,60x1,20
18m²Oberfläche / 21m³ Wasser
Dosierschleuse
Spanische 12m³/h Pumpe
21,6m² Solar mit TDR-Steuerung
25m² Holzterasse
Selbstgebaute Schwalldusche

Was wäre das Leben ohne einen 3D Beamer.....Eindimensional
Benutzeravatar
Eberhard Lindner
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 1216
Bilder: 27
Registriert: 17.10.2007 13:02
Wohnort: Erftstadt
Nach oben

Beitragvon twiggie » 25.03.2008 08:03

Habe die feine Seite oben. Hatte uns allen hier einstimmig besser gefallen.
Will den Thread nicht Zweckentfremden aber nur ganz kurz eine Zwischenfrage. Habe ich richtig verstanden, daß Ihr empfehlt auch Bangkirei zu behandeln also einzuölen? Wenn ja mit welchem Produkt damit es um den Pool möglichst lange hält? Optik ist mir fast egal solange es nach Holz aussieht und lange hält ohne daß ich jedes Jahr mit einem Pinsel ran muß.
Twigg
Benutzeravatar
twiggie
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 241
Bilder: 6
Registriert: 29.12.2007 20:37
Nach oben

Re: Holz am Pool

Beitragvon Axel » 25.03.2008 09:17

hallo twiggie,

kann dir dazu leider auch nicht konkretes nennen .....

mit freundlichen grüßen
Axel
Es gibt merkwürdige Dinge
zwischen Himmel und Erde ....

Isch habe doch gar kein Schwimmbecken ....
Benutzeravatar
Axel
Moderator
Moderator
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 15175
Bilder: 13
Registriert: 11.09.2004 07:56
Wohnort: 14612 Falkensee
Land: Germany (de)
Nach oben

Re: Holz am Pool

Beitragvon Eberhard Lindner » 25.03.2008 12:14

Hallo Twiggie

Ich war eben noch im Holz - Fachhandel. Es wurde mir geraten 1 x im Jahr die Holzoberfläche mit gängigem Hartholz - Öl einzuölen.
Mit einem dickem Pinsel / Quast sollte der Zeitaufwand nicht allzugroß sein....
Achtform Becken 6,25x3,60x1,20
18m²Oberfläche / 21m³ Wasser
Dosierschleuse
Spanische 12m³/h Pumpe
21,6m² Solar mit TDR-Steuerung
25m² Holzterasse
Selbstgebaute Schwalldusche

Was wäre das Leben ohne einen 3D Beamer.....Eindimensional
Benutzeravatar
Eberhard Lindner
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 1216
Bilder: 27
Registriert: 17.10.2007 13:02
Wohnort: Erftstadt
Nach oben

Re: Holz am Pool

Beitragvon macgyver » 25.03.2008 14:56

Grüß dich Eberhard!

Bankirai muss nicht geölt werden damit es länger hält.
Das hat rein optischen Charakter.
Mag sein dasß es durch's ölen vielleicht 3, 4 Jahre länger hält. Die Frage ist nun: 25 oder 30 Jahre.  8)  die selbe Holzterasse.

Bankirai --> http://bangkirai.at/
kann ich immer wieder empfehlen.
Was versteht denn der Eberhard unter einem Schnäppchenpreis?

Ich hab auch im Österreich mit Leuten gesprochen die Lärche anbieten und alle haben mir dazu geraten Bankirai zu verwenden. Manche meinten Sibirische Lärche ist auch gut, preislich aber gleich mit Bankirai.

Wir waren auch zuerst der Meinung die fein geriffelte Seite sollte oben sein, wir haben dann ein paar Bretter aufgelegt und haben uns dann anders entschieden. War eigentlich eine rein optische Sache und weniger praktisch gedacht.

Ich habe unser Holz seit 2 Jahren nicht mehr behandelt, bei Bedarf kann ich mal aktuelle Bilder nachliefern (wenn der Schnee endlich geschmolzen ist). Mir war es zuviel Aufwand jedes Jahr die Terasse zu reinigen, Entgrauer einbürsten, reinigen, einölen. War ein Aufwand von mind. 1 Tag für ca. 40 m2. Nein danke.

winterliche Grüße aus dem Österreich
Marco
Zwei Dinge sind unendlich:
Das Universum und die menschliche Dummheit.
Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
- Albert Einstein
Benutzeravatar
macgyver
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 366
Bilder: 13
Registriert: 20.08.2003 13:20
Wohnort: Wels
Nach oben

Re: Holz am Pool

Beitragvon Eberhard Lindner » 25.03.2008 15:11

Hallo Mcgyver

Na ja, Schnäppchenpreis wäre Bankiraiholz für 4 Eu den meter....... :D

Ich weiß,ist Utopie. Ich habe aber eben aus einem Holzfachhandel einen Preisvorschlag von 5,79 Eu pro meter bekommen ( bei der abnahme von 140 lfm )

Da bei uns in den Baumärkten der lfm für etwa 7 Eu angeboten wird, ist das Angebot aus dem Fachhandel ja schonmal ein "kleines " Schnäppchen...

mfg  E.Lindner
Achtform Becken 6,25x3,60x1,20
18m²Oberfläche / 21m³ Wasser
Dosierschleuse
Spanische 12m³/h Pumpe
21,6m² Solar mit TDR-Steuerung
25m² Holzterasse
Selbstgebaute Schwalldusche

Was wäre das Leben ohne einen 3D Beamer.....Eindimensional
Benutzeravatar
Eberhard Lindner
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 1216
Bilder: 27
Registriert: 17.10.2007 13:02
Wohnort: Erftstadt
Nach oben

Beitragvon twiggie » 25.03.2008 16:06

Danke für die Infos in Sachen einölen.
Ich habe mein Bangkirei zu einem super Preis von Holz-Richter in D. Hier der Link zum Shop für Aussendielen: http://www.holzimgarten-shop24.de/
Die haben noch andere Themenshops rund ums Holz.
Ich habe mir für meine Poolumrandung sogar die 145mm breiten Dielen in der Mitte zweiteilen und neu fasen lassen, sodass ich also aus einer Diele je 2 gut 7cm breite Latten bekommen habe, was konstruktionsbedingt bei meiner Poolumrandung nötig und auch schöner ist. Das haben die gegen eine ganz kleine  Aufwandsentschädigung für mich gemacht. Ich bin mit dem Holz bislang sehr zufrieden. Sowohl die feine Seite als auch die Seite mit den groben Rillen haben die selbe Sichtholzqualität.
Ich habe mich für die 45mm starke Version entschieden. Wenn es dünner sein darf, Eberhard, dann kommst du bei Holz Richter mit deinen Schnäppchenpreisvorstellungen schon ziemlich gut hin. Die Transportkosten sind aber nicht zu vernachlässigen.
Ich habe übrigens auch eine kleine Menge (wirklich nur für die Poolumrandung) bekommen - also nicht gleich eine ganze Terasse. Ist bei denen auch kein Problem gewesen.
Sollte keine Werbung sein und ich habe mit denen auch nichts zu tun, aber ich habe halt so gute Erfahrungen mit denen und die waren auch beim eigentlich ungewöhnlichen Längs-Zuschnitt samt neu anfasen etc. so hilfbereit, das mußte ich einfach loswerden.
Lediglich wegen ölen oder nicht ölen habe ich keine Info bekommen - aber ich habe auch damals nicht danach gefragt. Jetzt weiß ich daß es nur für die Optik ist und nicht nötig ist. Ich werde daher mein Bangkirei natur lassen, auch wenn es ein wenig grauer wird. Dafür habe ich auch keine Arbeit damit.
Twigg
PS: Wenn bei mir endlich alles in Sachen Poolsanierung fertig ist (mist Schnee), dann werde ich auch das schonmal versprochene Album anlegen.
Benutzeravatar
twiggie
Stammgast
Stammgast
 
JahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterneJahressterne
 
Beiträge: 241
Bilder: 6
Registriert: 29.12.2007 20:37
Nach oben

Nächste

Zurück zu Schwimmbadbau, Schwimmbadtechnik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste